Karin Vähning


Logopädin Karin Vähning

Mein Name ist Karin Vähning und ich wohne mit meinem Mann und meinen zwei Töchtern in Spahnharrenstätte.

Nach dem Abitur 2004 habe ich den Bachelorstudiengang für Logopädie in Groningen besucht und 2008 erfolgreich abgeschlossen. Das Studium ist sehr praktisch orientiert, sodass ich innerhalb drei Langzeitpraktika viele Erfahrungen in der logopädischen Praxis, der Frührehabilitation und der Akutphase im Krankenhaus sammeln konnte.

Von 2008 bis 2010 arbeitete ich im Angestelltenverhältnis in einer logopädischen Praxis.

Im September 2010 habe ich den Schritt in die Selbstständigkeit gewagt. Die Praxis öffnete in der Kellerstraße 14 ihre Türen. Seit Mitte 2011 betreuen wir als Praxis auch das Sozialpädiatrische Zentrum des Marienhospitals Papenburg. Wir führen dort die logopädische Diagnostik durch und erleben sehr viele besondere Störungsbilder und kleine Patienten mit speziellen Bedürfnissen.

Über diese Arbeit kam ich dem Castillo Morales© Konzept näher und entschied mich für eine Fortbildung zur Castillo Morales© Therapeutin. Diese Fortbildung hat mich sehr geprägt und bereichert.

Seit dem 01.08.2018 befindet sich die Praxis im Gesundheitszentrum Werlte. Der Schritt in die Selbstständigkeit war und ist ein Wagnis, aber ich habe so die Möglichkeit, meine eigenen Vorstellungen einer kompetenten, freundlichen und individuellen Therapie auszuleben.

Ich freue mich, Ihnen weiter helfen zu können, sei es bei der Beratung, Diagnostik oder Therapie.



Fortbildungen - Karin Vähning

  • Frühe Sprachdiagnostik und Therapie im patholinguistischen Ansatz
    Referentin: Jeannine Schwytay
  • Existenzgründung einer logopädische Praxis Angeboten durch den deutschen Logopädenbund dbl
    Referentin: Jutte Beyrow
  • Hörscreening bei Neugeborenen
    Ludmillenstift Meppen
  • Trachealkanülenmanagement
    Ludmillenstift Meppen
  • Zugelassene Trainerin für die Schulung von Erzieher/innen für:
    Sprachreich Basiswissen I und II
    Sprachentwicklung und Sprachförderung bei ein- oder mehrsprachigen Kindern
    Fortbildung des deutschen Logopädenbundes dbl
  • Diagnostik und Therapie von Dysphagien in Neurologie, Geriatrie und freier Praxis
    Dozent: Norbert Niers
  • Therapeutischen Trachealkanülenmanagement
    Behandlung von Dysphagien, praktisches Kanülenhandling sowie die Dekanülierung bei tracheotomierten Patienten
    Dozent: Norbert Niers
  • Frühkindliche Reflexe - Primärreaktionen
    Welche Auswirkungen haben sie auf die frühkindliche Entwicklung
    Dozent: Bettina Radola
  • 2012 - Fortbildung in
    Lippen-, Kiefer-, Gaumenfehlbildungen
  • 2012 - 2013 Fortbildung zur
    Castillo Morales® Therapeutin
  • Februar 2014: Ergänzende Konzepte (zum Non-Avoidance-Ansatz) in der Therapie mit stotternden Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen
    Referentin: Susanne Gehrer
  • Juni 2014: Praxis der Sprachentwicklungsverzögerungstherapie auf der Basis der Sensorischen Integration
    Referentin: Susanne Renk
  • Februar 2016 - Dysphagiediagnostik und -Therapie bei Amyotrophen Lateralsklerose (ALS)
    Dozent: Ulrich Birkmann
  • Juni 2016 - Neurofunktions!therapie für Mund, Körper, Hände, Augen NF!T ® - Therapeutin
    Dozentin: Elke Rogge
  • September 2016 - K-Taping Logopädie
                                                                                        zurück zum Team